Gincana 2018

30.01.2019

Autor:

 

Auf der Fazenda ist es Tradition, dass sich verschiedenen Gemeinschaften zwischen den Jahren zu Sport- und Kulturwettspielen treffen. Das hilft, um in dieser für alle emotionalen Zeit, weit weg von der Familie, den Kopf und das Herz frei zu kriegen. 

Die Fazendas aus Europa treffen sich für diese sogenannte "Gincana" immer auf Gut Neuhof bei Berlin. Das Treffen beginnt mit einem Einkehrtag, dann starten die Spiele. Die Fazendas werden in vier Gruppen eingeteilt, die sich in verschiedenen Wettbewerben messen:

Quizfragen zur Fazenda-Geschichte, Bibel und Allgemeinbildung, Laufen, Tischtennis, Schach und Dame, aber auch lustige Wettbewerbe wie Sackhüpfen, Teebeutelweitwurf und "Apfel im Wasser". Sportliches Highlight und am meisten umkämpft ist das Hallenfussballturnier. Und dann gibt es noch die Kulturwettbewerbe: jedes Team präsentiert ein Gedicht, ein Lied und ein Theaterstück. 

Auch dieses Jahr waren es wieder sehr fröhliche Tage, die allen sehr gut tun. Man trifft die Bewohner der anderen Fazendas, muss sich zusammenraufen und spontan Herausforderungen bewältigen, andere Dinge haben die Gemeinschaften über Wochen und Monate vorbereitet. Man entdeckt an den anderen und an sich selber ungeahnte Talente ...

Zum Abschluss feierten und tanzten wir gemeinsam ins neue Jahr! 

Ach ja, auch wenn es natürlich nicht das wichtigste ist: Gewonnen hat dieses mal die Fazenda Bickenried - herzlichen Glückwunsch! 

 

 

 

Please reload

Empfohlene Einträge

Gen Verde Konzerte in Boppard, Hellefeld und Wattwil

October 24, 2019

1/10
Please reload

Aktuelle Einträge

September 27, 2019