Fazenda Gut Bickenried

 

Region

Die Fazenda Santa Crescentia befindet sich auf dem ehemaligen Rittergut Bickenried im wunderschönen Allgäu. Idyllisch zwischen Wiesen und Wäldern gelegen, genießt man von dem ehemaligen Kurort bei Irsee eine atemberaubende Aussicht über das Wertachtal bei Kaufbeuren hinweg bis zu den beeindruckenden Bayerischen Alpen.

 

Geschichte

Die wechselvolle Geschichte von Gut Bickenried reicht bis ins Jahr 1267 zurück. Das ehemalige Anwesen der Äbte des Kloster Irsees war schon immer ein Ort der Gemeinschaft, der Zuflucht, der Erholung und auch der Spiritualität. Im Jahr 1764 bauten die Mönche des benachbarten Kloster Irsees das ehemalige Rittergut zum schlossartigen Sommersitz aus. Nach der Säkularisierung entstand in Bickenried für einige Jahre ein Kurort. Im Dritten Reich wurden in Bickenried jahrelang psychisch kranke Menschen vor der Euthanasie geschützt und anschließend wurde der Hof weiter als Außenstelle des Bezirkskrankenhauses Kaufbeuren genutzt. Nach sechs Jahren des Leerstands füllte die Fazenda da Esperança den Ort im Jahr 2007 mit neuem Leben. Mit dem Besuch des damaligen Bischofs von Augsburg fand am 21. Dezember 2007 nach einer mehrjährigen Vorbereitungszeit die Einweihung des Hauses und damit die Geburtsstunde der ersten Fazenda in Süddeutschland statt. In den über zehn Jahren ihres Bestehens hat die Fazenda das denkmalgeschützte Gebäudeensemble nicht nur mit neuem Leben gefüllt, sondern zu großen Teilen auch renoviert und ausgebaut.

 

Therapie

Wir bieten auf Gut Bickenried bis zu zwölf Männern Platz, um mit uns ein Jahr mitzuleben. Wir sind seit 2010 vom Freistaat Bayern als Therapieeinrichtung anerkannt, sodass wir auch nach § 35, § 36 Betäubungsmittelgesetz BtMG „Therapie statt Strafe“ durchführen dürfen. Auf so einem alten und großen Gutshof gibt es immer etwas zu tun, sodass man sich auf abwechslungsreiche Tätigkeiten freuen kann. Neben Hausdienst, Küche und Stall gibt es auf Gut Bickenried einen besonderen Arbeitsbereich im Lager des internationalen christlichen Hilfswerks „Kirche in Not“, das wir auf unserem Hof beherbergen. Die Interaktion mit unseren Besuchern und Gästen ist ein Teil der Therapie, denn so gelingt Integration in die Gesellschaft im geschützten Rahmen.

Dienstags und donnerstags feiern wir morgens einen Gottesdienst in unserer Hauskapelle, sonntags gehen wir in den Gottesdienst zur Klosterkirche ins benachbarte Irsee. Die anderen Tage beginnen wir nach dem Frühstück mit Gebet. Mehr zu den Ansätzen unserer christlichen Therapie hier

 

Besuch und Mitleben

Übernachten

Seit Dezember 2016 begrüßen wir in unserem neuen „Haus Pater Werenfried“ Gäste, die im Allgäu Urlaub machen oder uns kennenlernen wollen. Die fünf geschmackvoll eingerichteten großen 2- und 3-Bett-Zimmer können mit Schlafsofa und Ausziehbetten auf jeweils bis zu 6 übernachtende Personen erweitert werden. Alle Zimmer sind mit Dusche, WC und Fußbodenheizung ausgestattet.  Es gibt im gesamten Gebäude sehr schnelles, kostenloses Wlan (bis 400 mBit). Der Bereich hat ein Wohnzimmer mit Kamin und eine voll ausgestattete Küche, sodass man sich wie in einer Ferienwohnung selbst versorgen kann. Wir freuen uns aber auch, wenn unsere Gäste mit uns die Mahlzeiten teilen. Von der einzelnen Übernachtung bis hin zu einer mehrmonatigen Auszeit ist bei uns nach Absprache vieles möglich.

Deine Veranstaltung auf Gut Bickenried

Unser schöner Gemeinschaftsraum für bis zu 150 Personen (Vortragsbestuhlung) im Dachgeschoss kann man mieten. Regelmäßig zu Gast ist beispielsweise die Imkerschule Schwaben. Es wurden hier aber auch schon Konzerte, Geburtstage und Hochzeiten gefeiert. Wir können auf Wunsch das Catering übernehmen. Dazu steht uns mit unserem Hofcafé ein weiterer Raum mit 45 Sitzplätzen zur Verfügung. Wenn gewünscht, bieten wir euch und euren Gästen eine Hofführung an und erzählen von unserem Leben auf der Fazenda. Für kleinere Gruppen bis 12 Personen haben wir einen gemütlichen Raum mit Kamin. Beamer und Leinwand sind vorhanden, Wlan fast überall empfangbar. Bitte kontaktiert uns, um euren Besuch oder eure Veranstaltung individuell mit uns zu planen. Rechnungen und Spendenquittungen können ausgestellt werden.

 

Hofcafé

Jeden Sonntag gibt es von 14 bis 17 Uhr ein Hofcafé mit frischem Kuchen und Kaffee, bei dem man uns ganz ungezwungen kennenlernen und sich auf dem Hof umschauen kann.

 

Hofladen

In unserem Hofladen, der täglich (auch sonntags) geöffnet hat, gibt es Produkte der Fazendas aus aller Welt. Außerdem kann man bei uns frische Eier von unseren glücklichen Fazenda-Hühnern und küchenfertige Enten und Gänse erwerben.

Bitte beachtet, dass auf dem gesamten Gelände inkl. der Gästezimmer ein striktes Rauch- und Alkoholverbot herrscht.

Sommerfest Bickenried - "Der beste Sonntag meines Lebens"

1/1
Please reload

 

Termine

Hofcafe: Jeden Sonntag 14-17 Uhr

Messe: Dienstags 7.00 Uhr, donnerstags 6.30 Uhr (bitte vorher anmelden)

Hofladen: Täglich 8-17 Uhr

Hofführungen: Nach Vereinbarung

 

Neuigkeiten aus Bickenried

Please reload

 

 

Kontakt

Fazenda da Esperança

Gut Bickenried
Bickenried 2
87660 Irsee


Tel.: 08341-9956260 
Fax: 08341-9665648
E Mail: bickenried@fazenda.de

 

Dieses Nominierungsvideo für den Bayerischen Sozialpreis gibt einen kurzen Einblick in die Arbeit auf Gut Bickenried und ihre namhaften Unterstützer:

  • Facebook Social Icon

Every Life has Hope!

Copyright ©2018