Präventionsarbeit

 

Die Bewohner der Fazenda kommen gerne auf Einladung für Präventionsarbeiten in Schulen, Jugendwohnheime, soziale Einrichtungen, Pfarrgemeinden, Gefängnisse, Krankenhäuser oder ähnliches. Hier wird zum Einen das Fazendakonzept vorgestellt und zum Anderen berichten die Jugendlichen von ihren Suchterfahrungen und der Entdeckung eines neuen Weges voller Hoffnung.

Es besteht für Gruppen auch die Möglichkeit die Höfe der Hoffnung zu besuchen und dort für einige Stunden, einen Tag oder sogar für ein Wochenende in den lebendigen Alltag der Bewohner tiefer einzutauchen. Das Programm kann flexibel auf die Bedürfnisse der Gruppen angepasst werden.

Kontaktaufnahme

Für Absprachen meldet euch bitte bei den jeweiligen Fazendas, die ihr unter Kontakt findet.

Every Life has Hope!

Copyright ©2018