Spenden

 

Nimm direkt Einfluss darauf, dass Menschen wieder lernen, ohne Suchtmittel zu leben, und wertvolle Mitglieder der Gesellschaft werden!

 

Die Höfe der Hoffnung versuchen zwar, von ihrer eigenen Arbeit zu leben, da die komplette Kostendeckung dadurch jedoch nicht gewährleistet ist, sind wir auf Spenden verschiedenster Form angewiesen. Jeder kleine Beitrag ist uns wichtig. Ihr könnt dies durch Geld- und Sachspenden tun, oder aber auch mit regelmäßigen Überweisungen (Daueraufträge) als sogenannte Hoffnungsträger.

Gerne könnt ihr auch bei persönlichen Anlässen um Spenden statt Geschenke bitten, oder Spendenaktionen für die Fazendas ins Leben rufen, beispielsweise auf Weihnachtsmärkten, in Gemeinden und Vereinen.  Die Fazendabewohner  freuen sich über jede Spende.

Kontoverbindung:

Fazenda da Esperança - Deutschland e.V.

Darlehnskasse Münster

IBAN: DE39400602650015263700

BIC: GENODEM1DKM

Bitte gib deine Adresse an, damit wir dir eine Spendenbescheinigung zuschicken können!

Wenn deine Spende speziell einer der Fazenda-Gemeinschaften oder einem bestimmten Projekt zukommen soll, dann gib dies bitte auch im Überweisungstext an. 

Spenden an den Fazenda da Esperanca - Deutschland e.V. sind Zuwendungen im Sinne des § 10 b des Einkommensteuergesetzes an eine der im Paragraph 5, Absatz 1, Nummer 9 des Körperschaftssteuergesetzes bezeichneten Körperschaften, Personenvereinigungen oder Vermögensmassen.

Unser Verein ist wegen Förderung mildtätiger und kirchlicher Zwecke sowie der Jugendhilfe, des Wohlfahrtswesens, der internationalen Gesinnung und des Völkerverständigungsgedankens (§ 52 Abs. 2 Satz 1 Nrn. 4,9,13 AO) nach dem letzten uns zugegangenen Freistellungsbescheid des Finanzamtes Nauen, StNr. 051/140/06418, vom 22.7.2019 nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes von der Körperschaftssteuer und nach § 3 Nr. 6 des Gewerbesteuergesetzes von der Gewerbesteuer befreit.

P1300360
P1300384
P1300332
DSC01049
20170409_153631