Freier Tag für die Koordinatoren



Mal etwas Zeit zum Durchschnaufen! Die Koordinatoren der Fazenda Gut Neuhof haben gemeinsamen einen Tag in Potsdam verbracht. Koordinator der Fazenda-Häuser werden normalerweise Menschen, die schon einige Monate ihrer Sucht-Therapie in einer der Fazenda-Gemeinschaften verbracht haben. Nach einem Monat "Formation", in dem die verschiedenen Aspekte des Fazenda-Lebens vertieft werden, werden sie je nach Notwendigkeit der verschiedenen Höfe als Haus-Koordinatoren eingesetzt. Damit sind sie verantwortlich für das tägliche Leben einer der Wohngruppe, für die allmorgentliche Betrachtung, die Arbeiten und das Funktionieren des Alltags. Sie sind damit erste Ansprechpersonen für die Rekuperanten. Das ist oft eine sehr herausfordernde Aufgabe, die einen voll ausfüllt und wenig Raum für sich selber lässt.

Umso wichtiger, dass es hin und wieder klappt, gemeinsam mit den anderen Koordinatoren einen Tag raus zu kommen, etwas zur Ruhe zu kommen, sich über die Erfahrungen als Koordinator austauschen zu können und neue Kraft zu tanken.

Die Koordinatoren von Gut Neuhof haben das bei einem Ausflug nach Potsdam gemacht. Der Besuch in Sanssouci war für alle Entspannung und Inspiration. In fröhlicher und dankbarer Atmosphäre verlebten sie den gemeinsamen Tag und freuten sich dann auch wieder auf die Gemeinschaft und die Aufgabe auf Gut Neuhof.

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • YouTube

Every Life has Hope!

Copyright ©2018