Abenteuer "Eintauchen": Kreativ-Projekttage in Hellefeld

Wie sämtliche Gruppen in aller Verschiedenheit immer wieder unser Alltagsleben bereichern, so war in diesem Monat die 4-tägige Studienfahrt von 20 jungen, angehenden Erzieherinnen aus Augsburg eine echte Highlight-Erfahrung hier in Hellefeld. Kaum eine der zwischen 18- und 25-jährigen Schülerinnen konnte sich vor Ankunft auf der Fazenda ausmalen, was in wenigen Tagen mit buntem Programm und intensivem Gemeinschaftsleben passieren und an persönlichen Erkenntnissen gewonnen werden kann. Ein Ort für Suchtkranke und Orientierungslose…. oder vielleicht doch mehr? Nach einem prompten Einstieg in das Fazenda-Alltagsleben mit Vorstellungs- und Kennenlernmomenten stand dann am nächsten Tag schon das

Motorradsegnung mit der Fazenda Riewend

Am Sonntag, den 22. April haben wir von der Frauenfazenda aus Riewend einen besonderen Gottesdienst mit schönen Begegnungen in Brandenburg erlebt. Wir sind schon viele Jahre mit der Gemeinde Hl. Dreifaltigkeit verbunden. Jeden dritten Sonntag im Monat können wir zum Verkauf von unseren Produkten kommen. Ebenso erhalten wir viel Unterstützung von den Gemeinde-mitgliedern. Bei unserer letzten Begegnung fand nach dem Gottesdienst die jährliche Motorrad-segnung statt. Alle Biker wurden eingeladen, um den Segen für ihre Fahrten zu erhalten. Es war toll zu beobachten, wie sich der Gemeindehof mit Motorrädern füllte. Die Fahrer kamen mit Lederjacken und Sonnenbrillen. Aus ihren Helmen haben sie in

Ehemalige Haushaltsschülerinnen verbringen ein Wochenende auf der Fazenda Haus Sabelsberg

Das Haus Sabelsberg, in dem sich seit knapp fünf Jahren die Fazenda Boppard befindet, war von den 60er Jahren bis Ende der 90er Jahre eine von Schwestern geleitete Haushaltsschule mit Internat. Am letzten Wochenende kamen elf ehemalige Schülerinnen, die vor 30-40 Jahren die zweijährige Ausbildung abgeschlossen hatten zu einem Treffen zurück auf Haus Sabelsberg. Sie schwelgten in Erinnerungen an die alten Zeiten, erzählten sich und den neuen Hausbewohnern von der Fazenda die Geschichten von damals, und genossen die neuen Freiheiten, auch auf der Terrasse sitzen zu dürfen und in alle früher verschlossenen Räume schauen zu können - und auch die Gastfreundschaft der Fazenda-Gemeinschaft und den

Unser Haus in neuem Glanz

Wir sind sehr froh über den neuen Fassadenanstrich und das neue Dach für unser Haupthaus. Heute wurde das Gerüst abgebaut und wir staunten sehr, wie schön es geworden ist. Vielen Dank an alle großzügigen Spender!

Toller Besuch auf der Fazenda Gut Bickenried

Bei uns waren vier Tage lang Schülerinnen der Fachakademie für Sozialpädagogik Maria Stern aus Augsburg zu Besuch. Wir hatten eine echt schöne Zeit zusammen, die geprägt war von tollen Gesprächen, Arbeit, viel Freude, Gebet, Musik, Kreativität und Austausch. Einer der Höhepunkte war der gemeinsame Grill,- und Lagerfeuerabend am letzten Tag. Schön war`s! Wenn ihr auch mit einer Gruppe zu uns kommen wollt, könnt ihr gern Kontakt mit uns aufnehmen.

Neu in unserem Hofladen-Olivenholzprodukte aus Israel

In unserem Hofladen finden Sie Produkte aus der ganzen Welt (z.B. Aloe Vera und Propolis aus Brasilien, Olivenöl aus Portugal, Honig aus Italien, Rosenkränze von den Philippinnen und Kaffee geröstet in Boppard). Außerdem bieten wir seit Kurzem auch verschiedene Olivenholzprodukte aus Israel an. Schauen Sie doch mal vorbei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Auschwitz-Besuch der Fazenda-Missionare in Polen

Die Gründung einer neuen Fazenda beginnt immer mit einer Zeit der Mission, in der Ehemalige und Freiwillige anderer Fazenda Gemeinschaften für einige Wochen zusammen an dem neuen Ort leben, diesen vorbereiten und durch ihr Leben Zeugnis geben von der Hoffnung, die die Fazenda bringen möchte. Die Mission in Polen begann am 3. März mit einer kleinen Gruppe, in der Woche vor der Eröffnung kamen dann noch Padre Paulo und André aus Deutschland und die Gemeinschaft der Fazenda Schweiz dazu, die halfen, bei dem was noch vorzubereiten war. Ein besonders bewegendes Erlebnis war der gemeinsame Besuch des Konzentrationslagers Auschwitz und des Sanktuariums der Barmherzigkeit Gottes in Krakau. Pfarrer C

Studierende des Pauluskolleg Paderborn

26 Studenten der Religionspädagogik des Pauluskolleg Paderborn besuchten vom 19.03.-23.03.2018 die Fazenda Gut Hange. Wir haben 4 Tage miteinander gelebt, gebetet und gearbeitet. Diese Zeit hat allen gut getan und wir konnten viele von einander lernen.

Einweihung der Fazenda in Polen

Die Fazenda in Polen in der Stadt Nysa, nahe der tschechischen Grenze wurde am 8. April offiziell eröffnet! Zu der Feier waren Bischof Andrzej und alle Franziskaner-Brüder gekommen. Viele Leute aus der Gemeinde und aus der Nachbarschaft waren gekommen um selber zu sehen, wer wir sind, und was wir hier machen. Sie hatten vielfach Gelegenheit unser Leben und unser Charisma kennenzulernen. Es waren wirklich himmlische Stunden!

Alles unter ihnen wurde gemeinsam entschieden.

(Nach: Apostelgeschichte 4,32-37) 32 Die Gemeinde der Gläubigen war ein Herz und eine Seele. Keiner nannte etwas von dem, was er hatte, sein Eigentum, sondern sie hatten alles gemeinsam. 33 Mit großer Kraft legten die Apostel Zeugnis ab von der Auferstehung Jesu, des Herrn, und reiche Gnade ruhte auf ihnen allen. 34 Es gab auch keinen unter ihnen, der Not litt. Denn alle, die Grundstücke oder Häuser besaßen, verkauften ihren Besitz, brachten den Erlös 35 und legten ihn den Aposteln zu Füßen. Jedem wurde davon so viel zugeteilt, wie er nötig hatte. 36 Auch Josef, ein Levit aus Zypern, der von den Aposteln Barnabas, das heißt übersetzt Sohn des Trostes, genannt wurde, 37 verkaufte einen Acker,

Johannes kriegt das Fazenda-Diplom!

Johannes hat sein Jahr der Rekuperation auf der Fazenda Boppard abgeschlossen, und am Ostermontag in einer fröhlichen Feier sein Fazenda-Diplom erhalten. Schon am Ostersonntag konnte er zusammen mit den Fazenda-Gemeinschaften von Xanten und Hellefeld auf der dortigen Fazenda den Abschluss seines Jahres als eine ganz persönliche Auferstehungs-Erfahrung feiern. Am Ostermontag kamen dann seine Eltern und seine beiden Schwestern, sowie eine große Gruppe von Freiwilligen und Freunden der Fazenda Boppard, die Johannes eingeladen hatte, bei der Feier dabei zu sein. Es wurde eine Gruppe von knapp 40 Personen - schon das ein tolles Zeichen der Dankbarkeit! Um 17 Uhr feierte Msgr. Ursprung die Heilige

Feier der Kar- und Ostertage auf der Fazenda Hellefeld

Die Feier der Kar- und Ostertage ist auf der Fazenda immer besonders tief und persönlich, weil viele der Fazendeiros selber sehr starke Erfahrungen mit dem Kreuz aber auch der Wiederaufer-stehung gemacht haben. Dieses Jahr kamen von Gründonnerstag bis Ostersonntag die Fazenda aus Boppard und aus Xanten zu gemeinsamen Einkehrtagen auf der Fazenda Hellefeld zusammen. Mit einigen Ehemaligen, Freiwilligen und Freunden der Fazenda wurde es eine Gruppe von gut 40 Personen. Meinolf Wacker, Fokolarpriester aus Kamen, gestaltete die liturgischen Momente mit seiner sehr persönlichen Art, bei der sich jeder Einzelne persönlich angesprochen fühlt. Es begann mit der Feier der Gründonnerstagsmesse mit der

Aktuelle Einträge
Archiv

Every Life has Hope!

Copyright ©2018