Binyiny Red Honey Kaffee aus Uganda



Geschmacksnoten von Honigmelone und rotem Apfel - der neue Hauskaffee ist da!


Der erste Hauskaffee aus El Salvador hat viel positive Rückmeldung von Kunden und Fazenda-Besuchern gebracht. Nun ist der 70kg Sack leer, und wir haben uns auf die Suche nach einem interessanten Nachfolger gemacht.


Gemeinsam haben wir ein gutes Dutzend sehr interessanter Kaffees verkostet. Schon das ist eine spannende Erfahrung in die Geschmackswelten des Kaffees. Nach viel Abwägung und Gespräch steht der neue Hauskaffee fest:


"Binying Red Honey" aus Uganda! Der Name kommt vom sogenannten "Red Honey Processing", einer Mischform der klassischen "Wet Processing" und "Natural Processing" Methoden. Beim Honey Processing wird ein Teil der Kaffeefrucht beim Trocknen der eigentlichen Bohne noch dran gelassen. So bilden sich spannende, fruchtig-süße Aromen, die uns schon vor dem Rösten sehr ansprachen. Die rohen Bohnen haben tatsächlich eine leichte Rotfärbung, geröstet entfalten sie ein komplexes Aromaprofil voller süßer Fruchtigkeit.


Ab sofort erhältlich im Onlineshop und im Hofladen!




Empfohlene Einträge