Mit Taten der Liebe Licht sein.

Mt 5, 13-16:

In jener Zeit sprach Jesus zu seinen Jüngern: Ihr seid das Salz der Erde. Wenn das Salz seinen Geschmack verliert, womit kann man es wieder salzig machen? Es taugt zu nichts mehr; es wird weggeworfen und von den Leuten zertreten. Ihr seid das Licht der Welt. Eine Stadt, die auf einem Berg liegt, kann nicht verborgen bleiben. Man zündet auch nicht ein Licht an und stülpt ein Gefäß darüber, sondern man stellt es auf den Leuchter; dann leuchtet es allen im Haus. So soll euer Licht vor den Menschen leuchten, damit sie eure guten Werke sehen und euren Vater im Himmel preisen.

"Ihr seid das Licht der Welt." Wir müssen wie das Licht sein, das den Weg erhellt, das Fragen und Zweifel beantwortet, das die Dunkelheit so vieler Menschen vertreibt, die an Blindheit leiden oder sich in der Dunkelheit bewegen. Das Licht, Christus gefunden zu haben, das Licht des Zeugnisses, des passenden Wortes, des großzügigen Gebens. Man hat uns nicht gesagt, wir sollen leuchten, aber Licht sein. Von uns wird nicht erwartet, dass wir blenden, sondern dass wir aufklären. Es gibt Menschen, die viel strahlen und wenig erleuchten. Mit Taten der Liebe Licht sein.

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • YouTube

Every Life has Hope!

Copyright ©2018