Bekehren wir uns.

2 Petr 3, 12-15a. 17-18:

Liebe Brüder! Ihr müsst den Tag Gottes erwarten und seine Ankunft beschleunigen! An jenem Tag wird sich der Himmel im Feuer auflösen, und die Elemente werden im Brand zerschmelzen. Dann erwarten wir, seiner Verheißung gemäß, einen neuen Himmel und eine neue Erde, in denen die Gerechtigkeit wohnt. Weil ihr das erwartet, liebe Brüder, bemüht euch darum, von ihm ohne Makel und Fehler und in Frieden angetroffen zu werden. Seid überzeugt, dass die Geduld unseres Herrn eure Rettung ist. Ihr aber, liebe Brüder, sollt das im voraus wissen und acht geben, dass ihr euch nicht von dem Irrtum der Gottesverächter mitreißen lasst, euren Halt verliert und zu Fall kommt. Wachset in der Gnade und Erkenntnis unseres Herrn und Retters Jesus Christus! Ihm gebührt die Herrlichkeit, jetzt und bis zum Tag der Ewigkeit. Amen.

"Wir hoffen auf einen neuen Himmel und eine neue Erde." Das ist es, was wir als Christen erwarten. Aber es ist nicht nur etwas für die Zukunft. Im Gegenteil, wir beginnen hier und jetzt damit, sie aufzubauen. Frieden, Liebe, Versöhnung, Barmherzigkeit, Gerechtigkeit, Freiheit, Gleichheit sind Werte, die wir leben und aufbauen müssen und die uns für die Zukunft der endgültigen Begegnung mit Gott öffnen. Auf diese Weise verwandeln wir das Universum. Aber "dieser neue Himmel und diese neue Erde" beginnt zunächst mit der Veränderung und Verwandlung eines jeden von uns. Bekehren wir uns.

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • YouTube

Every Life has Hope!

Copyright ©2018