Lasst uns unser Kreuz tragen.

20.02.2020

Mk 8,34-9,1:

 

In jener Zeit rief Jesus die Volksmenge und seine Jünger zu sich und sagte: Wer mein Jünger sein will, der verleugne sich selbst, nehme sein Kreuz auf sich und folge mir nach.
Denn wer sein Leben retten will, wird es verlieren; wer aber sein Leben um meinetwillen und um des Evangeliums willen verliert, wird es retten.
Was nützt es einem Menschen, wenn er die ganze Welt gewinnt, dabei aber sein Leben einbüßt?
Um welchen Preis könnte ein Mensch sein Leben zurückkaufen?
Denn wer sich vor dieser treulosen und sündigen Generation meiner und meiner Worte schämt, dessen wird sich auch der Menschensohn schämen, wenn er mit den heiligen Engeln in der Hoheit seines Vaters kommt.
Und er sagte zu ihnen: Amen, ich sage euch: Von denen, die hier stehen, werden einige den Tod nicht erleiden, bis sie gesehen haben, dass das Reich Gottes in seiner ganzen Macht gekommen ist.

 

"Wenn mir jemand folgen will, verzichte er auf sich selber, nehme sein Kreuz und folge mir nach". „Um Jesus, dem Vollkommenen, nachzufolgen, muss jeder sein Kreuz und seine Leiden in seinem Herzen annehmen. Wir alle besitzen sie. Also, lasst uns jeden Morgen mit einem veränderten Herzen aufstehen. Wir wissen, dass wir das Leiden beiseite legen, vergessen, loslassen wollen. Das menschliche Wesen ist so gemacht. Aber der Christ ist nicht so. Als Jünger Christi wissen wir, dass das Leiden kostbar ist, dass es akzeptiert werden muss, wie Jesus es mit seinem Kreuz getan hat. Was wird das Ergebnis sein, die Frucht? Alle Tugenden werden erworben: Geduld, Reinheit, Sanftmut, Armut, Mäßigkeit und so weiter. Und mit all den Tugenden, Vollkommenheit, wahrem Leben. Bist du bereit? Wer ein Ziel erreichen will, muss sich bemühen, Opfer bringen. Unser Ziel ist Jesus. Um ihm folgen zu können, ist es notwendig, Jesus zu lieben, der im Leiden gegenwärtig ist. Lasst uns unser Kreuz tragen (Chiara Lubich 1979)

Please reload

Empfohlene Einträge

Hoffnung! Jetzt erst recht.

March 25, 2020

1/10
Please reload

Aktuelle Einträge

March 26, 2020

March 25, 2020

Please reload

Archiv