Treffen der Fazenda-Ehepaare


Gar nicht so leicht, in dem Alltags-Trubel noch Zeit zu finden, sich zu treffen. Umso schöner, dass es geklappt hat, die vier Ehepaare, die auf den deutschen Fazenda mitleben, für drei Tage auf der Fazenda Xanten zusammen zu bringen.

Das Leben auf der Fazenda ist ja an sich schon eine Herausforderung, und als junge Familie hat man auch so schon viele Dinge, die man unter einen Hut bringen muss. Beides gemeinsam scheint oft einfach eine Überforderung zu sein. Aber es kam in dem Treffen auch heraus, wie schön es ist, als Familie auf der Fazenda zu leben - und wie gut es den Fazenda-Jungs und Mädchen, die dort ihre Suchttherapie machen, tut, zu erleben, wie junge Familien das Leben mit ihnen teilen.

Beim Treffen wurde gemeinsam gebetet, gesungen, getanzt, sich ausgetauscht, gespielt und ausgeruht. Es tat allen sehr gut, von den Erfahrungen, Herausforderungen und Freuden der anderen zu hören, und die Tage gemeinsam zu gestalten und zu genießen.

Auch die Kinder hatten viel Freude miteinander - und steckten alle mit ihrer sprudelnden Lebensfreude an.

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • YouTube

Every Life has Hope!

Copyright ©2018