Wer sich rühmt, rühme sich im Herrn.

22.08.2019

Mt 22,34-40:

 

In jener Zeit, als die Pharisäer hörten, dass Jesus die Sadduzäer zum Schweigen gebracht hatte, kamen sie bei ihm zusammen.
Einer von ihnen, ein Gesetzeslehrer, wollte ihn auf die Probe stellen und fragte ihn:
Meister, welches Gebot im Gesetz ist das wichtigste?
Er antwortete ihm: Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben mit ganzem Herzen, mit ganzer Seele und mit all deinen Gedanken.
Das ist das wichtigste und erste Gebot.
Ebenso wichtig ist das zweite: Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst.
An diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz samt den Propheten.

 

Wer sich rühmt, rühme sich im Herrn. Eine Tugend des Geistes ist Demut. Wer Dinge tut und denkt, dass er es aus eigener Kraft getan hat, vergisst, dass die Fähigkeit, die er von Gott erhalten hat, und dass wir ohne ihn nichts sind. Lasst uns heute alles tun,  in jeder Tat der Liebe, in  jedem Dienst, und erkennen, dass ER es ist, der alles erlaubt. Wir sind nur SEIN Instrument. Tue alles mit Demut.

Please reload

Empfohlene Einträge

Gen Verde Konzerte in Boppard, Hellefeld und Wattwil

October 24, 2019

1/10
Please reload

Aktuelle Einträge

September 27, 2019

September 25, 2019

Please reload

Archiv