Hoffnungs-Dinner auf der Fazenda Boppard


Der Pastor kocht! Wie im letzten Jahr hat sich Pastor Hermann-Josef Ludwig wieder bereit erklärt, bei einem Benefiz-Essen auf und zugunsten der Fazenda Haus Sabelsberg zu kochen. Dass er ein begeisterter, exzellenter und inspirierter Koch ist, hat sich längst in Boppard rumgesprochen, und so stieß die Einladung wieder auf viel Resonanz.

In der Küche zur Seite stand dem Pastor diesmal Rainer, der Vater von einem der jungen Männer, der letztes Jahr seine Sucht-Therapie auf der Fazenda abgeschlossen hat. Die beiden waren ein gutes Team, es lief "Hand in Hand" ...

Das Menü war von der Idee geprägt, möglichst viele Eigenprodukte der Fazenda-Gemeinschaften in Europa zu nutzen. Dazu gehörten Pasta und getrocknete Tomaten aus Italien, Olivenöl aus Portugal genauso wie Schwartenmagen, Eier und Marmeladen der Fazenda Boppard. Heraus kam ein leckeres Vier-Gänge-Menü, das abrundet wurde mit einer adventlichen Spekulatius-Torte - und einem Fazenda-Espresso.

Das Essen wurde im Hofcafé der Fazenda Haus Sabelsberg serviert, bei prächtiger Stimmung und interessanten Gesprächen. Es war für alle ein gelungener Abend, der sich für die Fazenda nicht nur finanziell gelohnt hat, sondern auch und vor allem wegen der neu geknüpften Beziehungen.

Die ersten Anmeldungen fürs nächste Mal sind auch schon eingegangen ...

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • YouTube

Every Life has Hope!

Copyright ©2018