» Gut Bickenried

Mit der Ankunft der 19 Missionare aus Brasilien, Mexiko und Deutschland am 1. Dezember 2007 begann das Leben der zweiten Männerfazenda in Deutschland.

Fazenda da Esperanca – Gut Bickenried

Nach einem vierjährigen Weg war es nun so weit, dass das ehemalige Abtshaus, der Abtei Irsee nach 12 Jahren des Leerstands mit neuen Leben erfüllt würde. - Mit dem Besuch des Bischofs von Augsburg, Dr. Walter Mixa am 21. Dezember 2007 fand eine erste inoffizielle Einweihung des Hauses statt. Der Bischof nahm sich Zeit für seinen Besuch und sagte schließlich: "Die Fazenda ist ein Weihnachtsgeschenk für unsere Diözese." Das war wie die Geburtsstunde der neuen Fazenda. Und noch ein Ausspruch von Bischof Walter gefiel uns gut und hat uns gefreut. Er sagte: "Ich glaube an die Fazenda." Damit drückte er aus, dass er hinter unserem Konzept steht und der Weg der Rekuperation mit Arbeit, Gemeinschaft und geistlichen Leben ein Weg ist, der Menschen neu werden lassen kann. - Die Crescentia Schwestern stimmten zu, dass wir das Patronat der Heiligen aus Kaufbeuren bekommen sollten und es ist stimmig, da Crescentia die "Wachsende" heißt und genau darum geht es ja auf der Fazenda. - Jemand sagte: "Diese Gründungsphase einer neuen Fazenda mitzuerleben ist wie das Aufgehen eines ‚Sterns‘. Dieser Stern erzählt davon, dass hier Menschen mit sehr viel Liebe versuchen zu leben und sie so einen Ort für Jesus unter ihnen schaffen."

Fazenda da Esperanca – Gut Bickenried

Heute bietet die Fazenda da Esperança – Gut Bickenried 16 jungen Männer Platz. Geplant ist der Ausbau der Stallanlagen mit einem Arbeits- und Wohnbereich.

Das erste Franziskusfest am 5. September 2009 hat mit über 500 Besuchern alle Erwartungen gesprengt und gezeigt, dass die Fazenda im Ostallgäu angekommen ist und sich eines großen Zuspruchs erweist.

Fazenda da Esperanca – Gut Bickenried

Anschrift und Kontakt

Fazenda da Esperança – Gut Bickenried
Bickenried 2
87660 Irsee
Tel.: 08341-9956260
Fax: 08341-9665648
E Mail: bickenried@fazenda.de
© 2009 • 2016 Fazenda da Esperanca Deutschland e.V
Neuhof 2
14641 Nauen OT-Markee
Tel: 03321/451200
Fax: 03321/451202
gut-neuhof@fazenda.de